Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Die Eigenkapitalrentabilität zur Anlageentscheidung heranziehen

geschrieben von  ROI TEAM CONSULTANT am Freitag, 03 Mai 2013

Um eine risikoadäquate Verzinsung einer Investition und darüber hinaus noch einen Mehrwert zu erhalten, gibt es verschiedene Methoden, welche die Renditeerwartung auf das investierte Kapital prognostizieren.

 Hierbei ist die Eigenkapitalrentabilität eine gängige Methode, um die zukünftigen Ertragschancen zu ermitteln. Diese errechnet sich aus dem Jahresüberschuss bereinigt um das außerordentliche Ergebnis im Verhältnis zum bilanziellen Eigenkapital. Ziel ist es, eine Verzinsung zu erreichen, welche über dem des Kapitalmarktes zuzüglich einer branchenabhängigen Marktrisikoprämie liegt. Diese Methode ist sehr praxisrelevant und ein guter Indikator für Investitionsentscheidungen.

 

Gewinn (nach Steuern und Zinsen) +/- außerordentliches Ergebnis x 100 
Eigenkapital

Gelesen 967 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Kategorie » Unternehmensführung
Share if you like it on your social media
ROI TEAM CONSULTANT Besuchen Sie ROI TEAM CONSULTANT auf roiteam.com
von ROI TEAM CONSULTANT

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

RETURN ON BLOG
Rund um Südtirol´s Wirtschaft
für Unternehmen, Unternehmer,
Führungskräfte & Interessierte.

ROI TEAM CONSULTANT GMBH
Siemens Straße 23
I - 39100 Bozen (BZ)
Südtirol / Italien

E-Mail        info@roiteam.com
Website    www.roiteam.com