Kundenbindung ernst gemacht - Teil 7

geschrieben von  Martin Kreil am Dienstag, 08 August 2017

Das Flugzeug der Kundenbindung erreicht die gewünschte Flughöhe und jetzt wird die Frage beantwortet ob das Unternehmen an einer langfristigen Partnerschaft interessiert oder auch andere Faktoren dies beeinflussen können. Im Ersten Fall muss sich der Anbieter auf einen definierten Individualisierungsgrad mit Ziel höherem Kundennutzen einlassen. Leistungsstandardisierung ist natürlich immer dann möglich, wenn die Marktstellung des Unternehmens so bedeutend ist, dass Kunden unzureichende alternative Auswahlmöglichkeiten haben. In diesem Fall ist es auch möglich, Kunden an das Unternehmen zu binden. Der Grund ist aber der Mangel an wirklichen Alternativen und nicht der höhere Nutzen den man dafür erhält.

 

 

Lesen Sie dazu auch den ersten, zweitendrittenviertenfünften und sechsten Teil der Serie Kundenbindung ernst gemacht.

 

 

Gelesen 142 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kategorie » Kaufverhalten
Share if you like it on your social media
Martin Kreil Besuchen Sie Martin Kreil auf roiteam.com
von Martin Kreil

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

RETURN ON BLOG
Rund um Südtirol´s Wirtschaft
für Unternehmen, Unternehmer,
Führungskräfte & Interessierte.

ROI TEAM CONSULTANT GMBH
Siemens Straße 23
I - 39100 Bozen (BZ)
Südtirol / Italien

E-Mail        info@roiteam.com
Website    www.roiteam.com